Erfolgreich selbstständig…

…als Fitness- und Personal Trainer

Interview mit Alexander Maciejewski

Gestern noch gemeinsam die Schulbank gedrückt und heute sind wir uns wieder in der Businesswelt begegnet, nach über 30 Jahren.

Was für eine Erfolgsgeschichte von Alexander Maciejewski, der mit einer Kampfsportschule der Extraklasse durchgestartet ist.

Lieber Alex,

erzähl doch mal….

Wer bist du, und was genau machst du?

Ich bin Alexander Maciejewski.

Ich leite ein Fitnessstudio in Bad Urach und bin Personaltrainer.

Zusätzlich habe ich mit einem guten Freund vor einigen Jahren die sehr erfolgreiche Kampfsportschule One Team in Reutlingen eröffnet.

Wann war für dich klar, du willst selbstständig sein?

Mir war schon immer bewusst, dass wenn man den Ansporn hat, eine noch nicht dagewesene Qualität im Zielmarkt anzubieten, man sich einfach selbstständig machen muss. Das, was ich anbieten wollte, gab es so in der Form nicht. Also war klar: Ich werde mein eigenes Business starten und so gestalten, wie ich es möchte.

War für dich schon immer klar, dass du in der Sportbranche durchstarten möchtest?

Nein, ich habe eine Ausbildung bei der Polizei gemacht.

Da ich schon als Fußballer und Kickboxer sehr erfolgreich war, wollte ich aber mein Hobby zum Beruf machen und mich selbst verwirklichen!

Als du gestartet bist, hattest du Zweifel oder wollte dir dein Umfeld Zweifel einreden?

Nein, eigentlich nicht. Mit dem richtigen Konzept und Durchhaltevermögen ist sehr viel möglich.

Wie gewinnst du neue Kunden?

Hauptsächlich durch Mundpropaganda. Wer gute Qualität liefert, hat eigentlich keine Probleme neue Kunden zu gewinnen. Diesen guten Ruf muss man sich allerdings hart erarbeiten.

Was waren deine größten Learnings in all den Jahren?

Tu es mit Leidenschaft, oder lass es.

Weiterbildungen sind wichtig.

Weiterbildungen sind nicht teuer, sie sind ein Investment!

Wenn du die Zeit zurückdrehen könntest, welchen „Fehler“ würdest du nicht wiederholen?

Als junger Erwachsener: weniger Party machen.

Gab es Momente, in denen du alles hinschmeißen wolltest und wieder zurück ins Angestelltenverhältnis?

Nein!

Selbstständig zu sein bedeutet für dich:

Freiheit, Selbstverwirklichung

Was würdest du jedem raten, der in deiner Branche erfolgreich selbstständig sein möchte?

Viel lernen, um die nötige Kompetenz aufzubauen.

Welchen Moment wirst du niemals in deinem Leben vergessen, in Zusammenhang mit deiner Selbstständigkeit?

Als ich die YPSI A-Lizenz überreicht bekommen habe.

Dies ist eine der höchsten Fitnesslizenzen in Europa.

Wo stehst du in 5 Jahren? (Welche Ziele verfolgst du?):

Europaweit gebucht und erfolgreich.

Deine persönliche Erfolgs-Formel in 3 Schlagworten:

Lernen, Beobachten, Reflektieren

Dein Lebensmotto / Zitat:

Geht nicht, gibt’s nicht!

Website: https://oneteam-reutlingen.de/

Instagram: coach_alex_maciejewski